Gebärmutterentfernung

Die Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie) ist heutzutage bei vielen Erkrankungen nicht mehr notwendig, weil es eine ganze Palette anderer Therapien gibt, die beispielsweise bei lang anhaltenden, starken Monatsblutungen helfen. (s. dazu Endometriumablation)

Sofern eine Gebärmutterentfernung notwendig ist, beispielsweise bei Tumoren, gibt es auch hier inzwischen ein ganzes Spektrum an Methoden, die ebenfalls nur noch minimal-invasive Eingriffe sind. Hysterektomien per offenem Bauchschnitt sind dagegen selten. Diese Entwicklung macht es umso notwendiger, dass Frauen  vor der Entscheidung für eine Gebärmutterentfernung eine intensive und umfassende ärztliche Beratung bekommen, damit sie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Methoden beurteilen und abwägen können.

Welche Möglichkeiten gibt es?

  • Abdominale Hysterektomie: Der Arzt entfernt die Gebärmutter über einen Bauchschnitt.
  • Vaginale Hysterektomie: Der Arzt entfernt die Gebärmutter durch die Scheide.
  • Laparoskopische Hysterektomie: Der Arzt entfernt die Gebärmutter mittels Bauchspiegelung.
Advertisements

3 Gedanken zu „Gebärmutterentfernung

  1. Pingback: Glossar | initiativerettetdiegebaermutter

  2. Pingback: Adenomyose (Adenomyosis uteri) | initiativerettetdiegebaermutter

  3. Pingback: Bi-Clamp-Verfahren | initiativerettetdiegebaermutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.