Über die Initiative

Die Initiative „Rettet die Gebärmutter“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen mit lang anhaltenden und starken Monatsblutungen darüber zu informieren, welche Behandlungsmethoden es gibt, die die Gebärmutter erhalten.

Denn leider wird Frauen mit abgeschlossenem Kinderwunsch immer noch allzu häufig die Entfernung der Gebärmutter empfohlen.

Dagegen möchten wir etwas tun: Mit möglichst umfassenden Informationen und einer immer besseren Vernetzung.

Wir freuen uns über viele Kommentare und viele FollowerInnen!

Advertisements

Aktuelle Beiträge

Blasenentzündung – Ursachen

Blasenentzündungen werden durch Bakterien und Viren verursacht, die sich im feucht-warmen Milieu schnell verbreiten.

Verursache können durch mangelnde Hygiene, feuchte und enge Kleidungsstücke, ungeschützten Sex oder hormonelle Probleme entstehen.

Auch ein geschwächtes Immunsystem kann zu Blasenentzündungen führen, weil der Schutz vor Viren und Bakterien nicht ausreicht.

Symptome sind Schmerzen im Beckenbereich und beim Wasserlassen, zudem allgemeines Unwohlsein, evtl. auch Fieber und Schüttelfrost.

Es sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden, damit die Blasenentzündung schnell behandelt wird.

  1. Endometriose – Buchtipp Kommentar verfassen
  2. Blutarmut und Eisenmangel durch die Periode Kommentar verfassen
  3. Vergrößerte Gebärmutter – Ist das schlimm? Kommentar verfassen
  4. Warum Myome schmerzen Kommentar verfassen
  5. Myome und Kinderwunsch Kommentar verfassen
  6. Gebärmutterentfernung – Anspruch auf Zweitmeinung wird geprüft Kommentar verfassen
  7. Zyklus und Pille Kommentar verfassen
  8. Wenn das vaginale Gleichgewicht gestört ist… Kommentar verfassen
  9. Vaginitis? Was ist das denn? Kommentar verfassen